Woran erkenne ich einen guten Polfilter?

 

Polfilter gibt es zu unterschiedlichsten Preisen. Woran erkenne ich nun die Qualität eines Filters? Sind die Preisunterschiede gerechtfertigt?

1. Die Wirkung der Polfilter unterscheidet sich kaum, alle uns bekannten Filter erfüllen ihre Aufgabe (stärkere Farbsättigung, Vermeidung bzw. Verminderung nichtmetallischer Reflexe).

2. Das wichtigste Kriterium eines Polfilters ist seine Schärfeleistung. Die lässt sich nur durch aufwendige Tests messen. Hier gibt es tatsächlich große Unterschiede zwischen den Anbietern. B+W hat bei den uns bekannten bisherigen Tests neutraler Fotozeitschriften immer hervorragend abgeschnitten. Wir haben aber grundsätzlich keine schlechten Polfilter im Angebot.

3. Die Farbneutraliät: Die ist für den Berufsfotografen besonders wichtig. Polfilter sollen die Farben zwar intensivieren (indem sie Reflexionen abmildern), aber nicht die Farbtöne verändern. Hier zeichnen sich Käsemann-Polfilter besonders aus.

4. Die Vergütung: Vor einigen Jahrzehnten vertraten viele Experten noch die Ansicht, dass eine Vergütung der Glasflächen bei Polfiltern keinen Sinn mache. Inzwischen haben Tests das Gegenteil bewiesen. Eine Mehrschichtenvergütung verhindert zusätzlich Reflexionen und steigert die Bildqualität. Für den normalen Amateur spielt dieses Kriterium aber eine meist untergeordnete Rolle (Unterschiede sind bei den meisten Bildergebnissen mit bloßem Auge nicht sichtbar).

 5. Die mechanische Qualität. Hier gibt es in der Tat deutliche Unterschiede. Oft wird beim Glas gespart, bei der Fassung oder ganz einfach bei der Verarbeitung. Die von uns angebotenen Polfilter sind alle qualitativ okay, wobei die Preise natürlich Unterschiede widerspiegeln (B+W Polfilter besitzen z. B. eine schwarz mattierte Fassung aus Messing statt des vielfach üblichen Aluminiums. Käsemann-Polfilter sind in der Verarbeitung aufwendiger und haltbarer.

 6. Lichtdurchlässigkeit. Der neueste Schrei sind Filter mit etwas höherer Lichtdurchlässigkeit. Wir haben diese Filter auch im Angebot, obwohl die Lichtdurchlässigkeit bei den meisten Aufnahmesituationen keine Rolle spielt (was bedeutet schon eine halbe Blende Lichtgewinn?).

Besonders bei den hochwertigen Filtern lohnt sich für asiatische Produktfälscher die Arbeit (weil der Laie bei gleichem Outfit und gleicher Verpackung die Fälschung nicht erkennt). Aber - wie bereits erwähnt kauft Foto-Müller seine Filter nur direkt beim Hersteller (bzw. dessen Generalvertretung), so dass der Kunde bei uns sicher sein kann, keine minderwertigen Produktplagiate aus Asien untergeschoben zu bekommen.

 

Hier nun zu unserer Polfilter-Preisliste.

 Foto-Müller hält über 100 verschiedene Polfilter ständig auf Lager!

 

Versandhaus Foto-Müller, Nerongsallee 48, 24939 Flensburg
Fax 0461-5009105
, Tel. 0461-55276 von 9-12.30 Uhr. Email: m.mueller@iworld.de

Impressum

Unsere Startseite mit der Menueleiste aufrufen

 

Weitere Seiten auf dieser Website:
Unsere
Fotowettbewerbszeitschriften
Unsere
Fotowettbewerbe
Schwarzweißfilme
Ilford HP5 plus
Schwarzweißfilme
Ilford FP4 plus
Schwarzweißfilme
Ilford Delta 100
Schwarzweißfilme
Ilford Delta 3200
Fotopapiere
Ilford Multigrade IV RC
Inkjetpapiere
Galerie Smooth
Canon Akkus
Nikon Akkus
Wir führen auch
Passbildmappen
Warum
Cokin-Filter?
Drahtauslöser...
Unser Angebot an
Film-Entwicklungsdosen
Wir führen auch
Graukarten
Woran erkenne ich einen guten
Polfilter?